Il Brenta racconta: storia, arte, cultura, moda.

Die Villen des Veneto , die sich zwischen Padua und Venedig befinden !


Andrea Palladio, Vincenzo Scamozzi, Giuseppe Japelli, Giambattista Tiepolo sind einige der beruehmten Namen, die diese Gegend fuer alle Liebhaber der Kunst unglaublich interessant gemacht haben.

Besuche die Villen mit den schoensten Gaerten Italiens!

Kanal Brenta: Ein Fluss der Kunst !


Unsere Leistungen:
° Auskuenfte fuer die Villenbesuche
° Kauf und Reservierung der Eintrittskarten
° Reisefuehrer fuer Gruppen und Privatbesucher mit Bus, Schiffen oder Fahrraeder
° Auf Anfrage organisieren wir Besuche in Privatvillen, wo normalerweise das Publikum kein Eintritt hat.

VILLA VELLUTI

Villa Velluti ist in Sambruson angesiedelt. Dort verbrachte der beruehmte Sopran aus den Marche Giovan Battista Velluti (1780-1861) seine letzten Lebensjahre. Er wurde von der Faszination des langsamen dahinfliessen des Fluss und der Schoenheit der Riviera erobert.

VILLA BRUSONI SCALELLA

Die Villa Brusoni Scalella befindet sich in via E.Tito am rechten Ufer des Naviglio. Sie ist aus dem siebzehneten Jahrhundert und besteht aus zwei Gebaeuden: Die Barchessa mit dem Oratorium und das Herrenhaus, verlaengert mit aufeinanderfolgenden Zimmern , die perfekt in einer Reihe stehen und so ein prospektivischen Spiel kreiren.

PALAZZO FOSCARINI

Die Forscher stimmen nicht ueberein,dass dieses Herrenhaus frueher ein Kloster war, auch wenn in den Fluren die Gewoelbe kreuzfoermig sind. Spaeter, waehrend des ganzen neunzehnten Jahrhundert wurde dieser Palazzo radikal umgebaut.

VILLA CONTARINI DEI LEONI

Seit 1558 hat sich die heutige Villa nicht veraendert. Die Villa ist der Besitz der Familie Contarini, die sie restaurierte. Federico Contarini heirate sehr jung im Jahr 1555 Lucrezia Mocenigo, auch sie aus einer wohlhabenden Familie stammend. Ihre Vorfahren hatten zwei Dogen in Venedig, waehrend die der Familie Contarini nur einen zaehlte.

VILLA VENIER

Die Architektur dieser Veneto Villa und der zwei Gaestehaeuser erinnert an die Zeit Michiel ( 1610-1634 ). Die Architekten wie Contini und Francesco haben fuer die gleiche Familie in Venedig aehnliche Gebaeuden entworfen.

VILLA ALLEGRI

Die Villa nach venezianischen Muster entworfen, wurde im sechzehneten Jahrhundert vom Baron Conti Allegri aus Vughizzolo gebaut. Es diente als privates Spielkasino. Im achtzehnten Jahrhundert ist die Villa in ihrer heutigen Struktur modifiziert worden. Sie wurde als Spielkasino und Jagdgesellschaft umgewandelt. Die Fassade ist mit Statuen und mit dem Adelsfamilienwappen beschmueckt.

VILLA PRINCIPE PIO

Villa Principe Pio befindet sich in Mira Porte auf dem linken Ufer des Naviglio von Brenta. Von der Strasse kommen sie auf einer Stufe mit zwei Rampen realisiert mit dem Stein von Istrien zur Parterre, die um 1.20 Meter erhoeht wurde.

VILLA FRANCESCHI

A poca distanza da Venezia, a Mira, sorge il complesso architettonico tardo cinquecentesco di Villa Franceschi.
Costituito da due corpi separati che danno vita ad un hotel di pregio che coniuga la bellezza e l’unicità delle antiche dimore con la funzionalità richiesta ad un hotel di lusso.

VILLA MARGHERITA

A Mira, a pochi chilometri da Venezia, raggiungibile, in 30 minuti di motoscafo, nell’ansa più scenografica del fiume Brenta, naturale prolungamento del Canal Grande, sorge Villa Margherita.

Pagine: 1 - 2 - 3 -